B.Eng. Maschinenbau, Luft- u. Raumfahrttechnik mit Ausbildung Fluggerätmechaniker/in

Standorte und Studienplätze

Bachelor of Engineering, Studiengang Maschinenbau mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrttechnik und integrierter Berufsausbildung zum/zur Fluggerätmechaniker/in, FR Fertigungstechnik

Form
Beruf Standort Angebot
2018
Angebot
2019

Bitte wählen Sie einen Beruf und einen Standort aus.

Diese Ausbildung ist an diesem Standort nicht möglich.

Bewerbung möglich Bewerbungszeitraum endet bald Bewerbung zur Zeit nicht möglich

"Mein Verbundstudium lebt von der Abwechslung! Einerseits erlerne ich das Handwerk des Fluggerätbaus in meiner Ausbildung zum Fluggerätmechaniker, andererseits kann ich diese praktischen Erfahrungen in mein Hochschulstudium zum Bachelor of Engineering Fachrichtung Maschinenbau einfließen lassen. Von der Flugzeug-Türenfertigung über die Entwicklung neuer Hubschraubermodelle bis zur zivilen oder militärischen Hubschrauber-Produktion, eher bei Airbus komme ich nach meinen Interessen mit verschiedenen Unternehmensbereichen, Produkten und Tätigkeiten in Kontakt. In naher Zukunft werden meine Kollegen und ich an Auslandsprojekten in Kanada und den USA teilnehmen – ich freue mich sehr auf diese neuen Erfahrungen!", Gregor, Airbus Azubi

Was macht ein Bachelor of Engineering (B.Eng.), Studiengang Maschinenbau mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrttechnik und integierter Berufausbildung zum/zur Fluggerätmechaniker/in, FR Fertigungstechnik?

Zunächst beginnst du mit der Ausbildung zur/zum Fluggerätmechaniker/-in, FR Fertigungstechnik.

Fluggerätmechaniker/-innen der Fachrichtung Fertigungstechnik arbeiten hauptsächlich im Bereich der Herstellung, teilweise auch bei der Instandhaltung von Fluggeräten. Nach technischen Zeichnungen bauen sie Einzelteile zu Baugruppen bis hin zu ganzen Fluggeräten zusammen. Weiterhin montieren sie in die Rohkarosserie die technischen Systemkomponenten und bauen die Innenausstattung ein. Die Qualitätsprüfung und Dokumentation der Arbeit gehört ebenfalls zu den beruflichen Aufgaben.

Und wie sehen das Duale Studium und die Ausbildung aus?

  • Du erlernst die Grundlagen der Metallverarbeitung, Kunststoffbearbeitung, Steuerungs- und Elektrotechnik kennen.
  • Du eignest dir den Umgang mit Pneumatik- und Hydraulikkomponenten an.
  • Auch das Montieren von Flugzeugteilen zu kompletten Baugruppen und Systemen mit Hilfe verschiedener Verbindungstechniken gehört zu deinen Aufgaben.
  • In Fachlehrgängen erweiterst und vertiefst du deine Kenntnisse in der Fluggerätfertigung.
  • Zudem übst du dich im praktischen Umgang mit Flugzeugsystemteilen, wobei du sowohl Herstellungs- und Montagegesichtspunkte als auch die jeweiligen Qualitätsanforderungen berücksichtigst.
  • Du studierst Maschinenbau mit der Vertiefung Luft- und Raumfahrttechnik an der Partnerhochschule in Augsburg.

Wie lange dauert das Duale Studium und die Ausbildung?

  • 5 Jahre.

Das bringst du mit

  • Abitur mit guten Noten in naturwissenschaftlichen Fächern.
  • Persönliches Interesse für mathematische, physikalische und technische Zusammenhänge.
  • Du solltest über ein ausgeprägtes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick verfügen.
  • Du solltest genau und zuverlässig arbeiten, um die hohen Qualitätsstandards der Luftfahrtindustrie zu erfüllen.
  • Für ein Studium zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) in Maschinenbau solltest du über die Fachhochschulreife (Notendurchschnitt 2,4 und besser) mit Leistungen insbesondere in Mathematik, Physik und Englisch verfügen.

Wie sehen die Entwicklungsmöglichkeiten aus?

Du schließt deine Ausbildung mit einer theoretischen und praktischen Facharbeiterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Im Anschluss hieran studierst du an der Hochschule Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Luft- und Raumfahrttechnik.
Bachelors of Engineering in Maschinenbau übernehmen vielfältige interessante Aufgaben, vor allem in der Konstruktion, der Produktion oder der Produktionssteuerung. Auch in der Produktentwicklung, im Vertrieb oder im Service können sie tätig sein.