B.Eng. Schwerpunkt Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement

Standorte und Ausbildungsplätze

Form
Beruf Standort Angebot
2018
Angebot
2019

Bitte wählen Sie einen Beruf und einen Standort aus.

Diese Ausbildung ist an diesem Standort nicht möglich.

Bewerbung möglich Bewerbungszeitraum endet bald Bewerbung zur Zeit nicht möglich

Was macht ein/e Bachelor of Engineering mit Studienrichtung Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement (B.Eng.)?

Ingenieure erlangen im Rahmen ihres Bachelorstudiums grundlegende Kenntnisse aus der Ingenieurswissenschaft Maschinenbau sowie dem Qualitätsmanagement. In den Praxisphasen wenden die Studierenden Ihr theoretisches Wissen an, machen sich mit Produkten und Fertigungstechniken vertraut und arbeiten an konkreten technischen Projekten. Zu Ihren Aufgaben gehört neben der Feststellung von Abweichungen, die Erkennung der Ursachen dieser Abweichungen und eine Lösungsfindung.

Kooperationspartner

  • Duale Hochschule Gera-Eisenach (DHGE), Standort Eisenach

Und wie sieht das Studium aus?

  • In den ersten drei Semestern erarbeitest Du Dir grundlegende Lernhinhalte des Maschinenbaustudiums wie z. B. Konstruktionslehre, Fertigungs- und Elektrotechnik, Werkstoffkunde, Ingenieurmathematik und Physik
  • In den nachfolgenden Modulen werden den Studierenden vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Qualitätsplanung- und sicherung, Zertifizierungsmanagement, Werkstoffprüfung, Sensorik, Arbeitsgestaltung und Toleranzsysteme vermittelt
  • Betriebswirtschaftliche Fächer, technisches Englisch, Informatik und Laborpraktika runden das Studium ab
  • Ein wichtiger Qualifizierungsbaustein ist die Bachelorarbeit, die du zum Abschluss deiner Ausbildung in unserem Unternehmen schreibst

 

Wie lange dauert das Studium?

Dein Studium dauert regulär einschließlich der praktischen Studienabschnitte sechs Semester bzw. drei Jahre. Es besteht aus Pflichtmodulen, Wahlpflichtfächern und der Abschlussarbeit. Alle Module bauen zeitlich aufeinander auf. Theorie- und Praxisanteile wechseln sich dabei regelmäßig ab.

Was sollte man mitbringen?

  • Allgemein Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife
  • Hohes Interesse an Qualitätsmanagement und -prozessen
  • Mobilität und Belastbarkeit
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere Physik und Mathe
  • Sinn für technische Zusammenhänge
  • Sicherer Umgang mit Computern und moderner Software

Wie sehen die Entwicklungsmöglichkeiten aus?

Für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiums eröffnen sich innerhalb verschiedenster Branchen, wie Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Automobil- und Luftfahrtindustrie zahlreiche Funktions- und Führungspositionen

Was sind potenzielle Aufgabenbereiche im Berufsleben?

  • Fertigungsmesstechnik und Werkstoffprüfung
  • Produktionskontrolle und -steuerung
  • Instandhaltung und Zertifizierung
  • Mess- und Prüfmittelüberwachung
  • Qualitätsmanagement
  • Kunden- und Lieferantenbewertung sowie Beratung